A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Depot - was ist das?

In einem Depot werden Wertpapiere wie Aktien, Anleihen, Fonds, Zertifikate oder Optionsscheine verwahrt. Als Anleger führen Sie ein Depot in der Regel bei der Bank, die für Sie Wertpapiergeschäfte abwickelt.

Alle Investmentprodukte, die über die Börse gehandelt werden können, werden im Depot verwahrt. In der Regel geschieht dies im Rahmen einer so genannten Girosammelverwahrung, das heißt, Wertpapiere werden als Guthaben auf dem Depot ausgewiesen, faktisch jedoch zentral verwaltet.

Meinung

sprechblase Böhms Praxistipp

Achten Sie bei der Wahl Ihrer Depotbank unbedingt darauf, dass Sie während der Handelszeiten an der Börse ständig Zugriff auf Ihr Depot haben. Noch immer gibt es Depots bei Banken und Sparkassen, die nur während der Filialöffnungszeiten erreicht werden können. Dies ist nicht mehr zeitgemäß. Depots sollten unbedingt auch online verwaltet werden können.

Stefan Böhm
Bildquellen:
www.lars-erichsen.de
'; exit-intend
exit-intend-close