8 Tipps für Ihren Wohnungskauf

Darauf müssen Sie beim Kauf einer Immobilie achten!

Der Begriff „Betongold“ wird gern scherzhaft für Immobilieninvestments verwendet. Denn in unsicheren Zeiten, wenn die Kurse an den Börsen Jo-Jo spielen und die Notenbanken den Wert der Währungen auf's Spiel zu setzen scheinen, gelten Immobilien bei vielen als sichere Investments. Sie werfen über Mieten eine Rendite ab oder ersparen Ihnen im Falle einer selbstgenutzten Wohnung die Zahlung einer Miete.

Das ist ein gewichtiges Argument, denn die Mieten steigen schneller als andere Preise, in manchen Regionen um bis zu 40 Prozent in den letzten fünf Jahren. Etwa 20 bis 23 Prozent des Nettoeinkommens gehen bereits im Durchschnitt für die Miete drauf. Diese Ausgabe einzusparen, ist für viele verlockend. Aber wann ist es wirklich sinnvoll, die gemietete Wohnung zu kaufen? Und was sollten Sie beim Kauf einer Wohnung als Investitionsobjekt beachten? Ich gebe Ihnen in der nachfolgenden Infografik 8 hilfreiche Tipps!

Wohnungskauf, Immobilien
www.boehms-dax-strategie.de
Unter Angabe von www.boehms-dax-strategie.de dürfen Sie die Grafik für eigene Zwecke nutzen.

Wohnung kaufen - Mein Tipp Nr. 1

Überschulden Sie sich nicht:

Sie sollten 20 Prozent des Kaufpreises als Eigenkapital aufbringen können. Ihr Einkommen sollte zur Zahlung von Zinsen und Tilgung ausreichen, rechnen Sie einen Risikopuffer mit ein.

Wohnung kaufen - Mein Tipp Nr. 2

Kaufen Sie nicht zu teuer:

Der Gewinn bei einem Immobilieninvestment liegt im Kaufpreis. Dieser sollte einer Faustregel zufolge nicht mehr als 20 Jahres-Nettokaltmieten betragen. Manche Experten halten auch das 25-fache für vertretbar. Vor wenigen Jahren galten solche Preise aber noch als überzogen. Sie lohnen sich wegen der günstigen Finanzierungsbedingungen und setzen steigende Mieten voraus.

Wohnung kaufen - Mein Tipp Nr. 3

Warten Sie nicht zu lange mit der Tilgung:

Vereinbaren Sie zu Anfang besser 2 oder 3 Prozent Tilgung als nur 1 Prozent. Sonst dauert es zu lange, bis Sie den Kredit abgezahlt haben.

Wohnung kaufen - Mein Tipp Nr. 4

Liegt die Immobilie in einer Wachstumsregion?

Nimmt die Bevölkerung in einer Region oder Stadt zu und wächst die Wirtschaft, dann können Sie auf steigende Immobilienpreise und auf steigende Mieten hoffen. Ansonsten sollten Sie mit gleichbleibenden Mieten kalkulieren

Wohnung kaufen - Mein Tipp Nr. 5

Prüfen Sie die genaue Lage der Immobilie:

Eine gute Infrastruktur und ein gutes Wohnumfeld wirken preissteigernd. So entwickeln sich z.B. in Berlin (aber auch in allen anderen Städten) die Stadtviertel höchst unterschiedlich. Da werden Sie auf Hilfe bei der Recherche angewiesen sein.

Wohnung kaufen - Mein Tipp Nr. 6

Sehen Sie sich selbst das Objekt an:

Verlassen Sie sich nicht nur auf Berichte von Dritten oder gar auf Werbeprospekte. Sehen Sie sich selbst die Immobilie und das Wohnumfeld genau an.

Wohnung kaufen - Mein Tipp Nr. 7

Schätzen Sie den Marktwert:

Sehen Sie sich die Preise vergleichbarer Immobilien im Internet oder bei Maklern an. Ziehen Sie für die Wertermittlung notfalls einen Experten hinzu. Wenn Sie einen Gutachter beauftragen, dann sollte es sich am besten um einen vereidigten Sachverständigen handeln. Ein Gutachten ist aber teuer.

Wohnung kaufen - Mein Tipp Nr. 8

Unterschätzen Sie nicht die Kosten für Instandhaltung und Verwaltung:

Bei Häusern, die mehr als 20 Jahre alt sind, schlucken die Ausgaben für Renovierungen etwa 20 Prozent der Miete. Die Verwaltungskosten belaufen sich nochmals auf 5 bis 6 Prozent.

'; exit-intend
exit-intend-close