Gold & Silber


​Edelmetalle wie Gold und Silber als Geldanlage

Edelmetalle wie Gold und Silber dienen schon seit der Frühzeit der Menschheit als Geldanlage bzw. als Wert-Aufbewahrungs-Mittel. So wurden Gold und Silber von der Antike bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts zur Herstellung von Münzen für den Zahlungsverkehr genutzt. Diese Geld- bzw. Zahlungsfunktion von Gold und Silber wurde erst in jüngster Zeit durch Papiergeld abgelöst.

​Gold und Silber als Geldanlage: Vor- und Nachteile

Gold und Silber haben bis heute nichts an Faszination verloren. Sie bilden deshalb für viele Anleger nach wie vor ein Instrument der Geldanlage und Wertaufbewahrung. Doch wo liegen die Vor- und Nachteile von Gold und Silber als Geldanlage?

Geldanlage in Edelmetalle – Vorteile:

  • Gold und Silber erhalten ihren Wert bei Inflation!
  • Des Weiteren dienen die beiden Edelmetalle zur Diversifikation der Anlagegelder über eine weitere Anlageklasse. Das bedeutet: Wenn der Wert Ihrer Aktien im Depot fällt, dann steigt eventuell der Wert des Goldes.
  • Insbesondere Gold zählt als sicherer Hafen in Krisenzeiten.

Geldanlage in Edelmetalle - Nachteile:

  • Gold und Silber haben keine laufenden Erträge (z.B. ZinsenDividenden …).
  • Goldpreis und Silberpreis sind kurz- und mittelfristig hohen Schwankungen ausgesetzt.
  • Bei physischem Gold (z.B. Goldmünzen, Goldbarren) entstehen Aufbewahrungskosten und Transaktionskosten.

​3 Fragen zum Goldkauf

Für wen lohnt sich Gold als Geldanlage?

Sie profitieren dann, wenn Sie Gold zu höheren Preisen verkaufen, als Sie es selbst erworben haben. Ihr Vermögen sollten Sie prinzipiell – nicht nur bei Gold – auf mehrere Anlageklassen streuen. Das heißt, Gold sollte nur eine von vielen Geldanlage-Komponenten sein. Eine Faustregel ist: Investieren Sie etwa 10-15% in Gold.

Wo gibt es Gold zu kaufen?

Bei der Bank, im Internet, bei einem speziellen Goldhändler. Sehen Sie sich hierzu am besten das Video „Gold: Wie und wo kaufen?“ an.

Wo sollten Sie Gold aufbewahren?

Sie können Gold zu Hause in einem hochwertigen Tresor oder in einem Bankschließfach lagern. Hierzu empfehle ich Ihnen folgendes Video: „Gold lagern: Bankschließfach, Tresor oder im Garten vergraben?

​Wie wird sich der Goldpreis entwickeln?

Diese Antwort kann man nicht in Stein meißeln, da die Entwicklung des Goldpreises von vielen Faktoren abhängt, die man nicht immer vorhersehen kann. Sie erhalten aber sowohl in der Rubrik „Gold & Silber“ als auch in dieser Playlist „Edelmetalle“ immer die neuesten Analysen seriöser und unabhängiger Experten - nicht nur für Gold, sondern auch für Silber. 

'; exit-intend
exit-intend-close